bg_bucker.gif

Thomi Brändli

Mechaniker / Werkstattchef

Steckbrief:

  • Name: Thomas Brändli
  • Geboren am: 12.04 1959

Verheiratet, Vater von zwei Jungs die 19 und 20 Jahre alt sind.

Hobbys: Familie, Musik, Motorradschrauben und -fahren, Kitesurfen und sonst so allerlei "Chrömschele".

Besondere Leidenschaft: Fliegen und alles was damit zu tun hat.

Berufliche Laufbahn:

  • Abgeschlossene Lehre als Maschinenmechaniker
  • 4 Jahre angestellt als Versuchsmechaniker in einem Entwicklungsteam einer grösseren Firma zur Herstellung und Bedienung von Prüf-und Testapparaturen für elektromechanischen Geräte
  • 2 ½ Jahre Eichenberger Aviation, Buttwil (erste Anfänge in der Fliegerei)
  • seit 7.4 86 in der Firma AIRLA Flugzeug-Service AG Bleienbach
  • Flugzeugmechanikerlizenz M
    15. 12. 1987
  • Flugzeugkontrolleurenlizenz C
    15. 12. 1987
  • PPL Flugscheinerwerb 7.9 1990

Als Nachkommen einer mehr oder weniger fliegerverrückten Verwandtschaft lag es nahe, dass auch ich, schon in jungen Jahren, mit diesem Phänomem in Berührung kam.

Während der Schulzeit trat ich in eine Modellfluggruppe als Aktivmitglied ein und versuchte mich als seriöser Modellflugzeugpilot. Nicht abstrakte oder überschnelle Speedmodelle waren meine Stärke, vielmehr sollten meine Flugzeuge so exakt wie möglich dem Original nachgebaut und entsprechend geflogen werden.

Nun, der Wunsch, nicht immer nur am Boden stehend, das Gesicht in die Luft streckend dem Modellflugzeug nachzusehen, sondern vielmehr selber den Weg durch die Lüfte zu bahnen, wuchs von Jahr zu Jahr...

Mein älterer Bruder kam nach einem längeren Amerika-Aufenthalt 1974 mit einem neu erworbenen Deltagleiter nach Hause. That`s it dachte ich. Leider war ich zu diesem Zeitpunkt noch zu jung. Aber 1 Jahr später, als mein Bruder nach einem neueren und moderneren Delta Ausschau hielt, übernahm ich den damals noch typischen Rogallo-Gleiter vom Typ Bill Bennett 210. Der Gleitwinkel von 1:4.5, waren nicht unbedingt die grossen Stärken dieses Fluggerätes,...aber es flog.

In den kommenden 6 Jahren intensiven Deltasegeln`s erlebte ich den dauernden Fortschritt dieser Art der Fliegerei hautnah. Und wenn wir das Gefühl hatten, dass hier und dort noch Verbesserungen anzubringen wären, taten wir das. Heute wären das Anträge für grosse Änderungen, damals waren es Drehteile, Deflexer und Sattelstücke. Nach Änderungen kamen Testflüge, und manchmal bauten wir schleunigst wieder alles um,...wir habens überlebt.

1980 erwarb ich mich bei Eichenberger Aviation in Buttwil mit dem Ziel, Flugzeug- mechaniker zu werden. Nebst der grossen Cessnapallette die zur Wartung anstanden, waren Chipmunk und Wilga die grosse Herausforderung.

Im April 1986, und nach einem kurzen Brachenunterbruch, wechselte ich zur Firma AIRLA wo ich bis zum jetzigen Zeitpunkt bleiben konnte.

Die unterschiedlichen Flugzeugtypen machen die Arbeit besonders abwechslungsreich, so absolvierte ich dann auch die Flugzeugmechaniker-Prüfung mit Holz-und Gemischtbauweise.

Im Laufe dieser 20 Jahren Berufsausübung habe ich viel Erfahrung gesammelt und freue mich die weiterhin zu tun.

Thomi Brändli